Presse

Okt 13, 2010

Donaukurier berichtet: "Verein für Zwei- und Vierbeiner gegründet"

Am 13.10.2010 berichtet der Donaukurier (Lokalpresse) im Lokalen Teil groß über uns und informiert über die Möglichkeiten in unserem Verein.

Hundesportfreunde HSV Altmühlhopser Beilngries plant Schulungen, Turniere und Jugendarbeit

Von Regine Adam

Beilngries (DK) „HSV Altmühlhopser“ heißt der neu gegründete Verein von Hundesportfreunden, die sich künftig regelmäßig treffen, um mit ihren Vierbeinern nicht nur Gassi zu gehen, sondern Sport mit Gehorsamsübungen zu verbinden. Vorsitzende des Vereins ist Diana Geier von der Hundeschule Beilngries.

20 Hundebesitzer haben sich dem Verein bereits angeschlossen, rund 30 Hunde aller Größen und Rassen bringen sie mit. „Ziel des Vereins ist es, aktiv Hundesport zu betreiben“, erklärt Vorsitzende Diana Geier. Einen Antrag auf aktive Mitgliedschaft könne jeder stellen, der daran Interesse habe und wirklich intensiv Hundesport betreiben möchte. Für neue Mitglieder gibt eine Probezeit von einem halben Jahr, nach der entschieden wird, ob eine feste Aufnahme erfolgt. An die Hunde wird die Bedingung gestellt, dass sie schon auf einem gewissen Leistungs- und Gehorsamsstand sein sollten.

Nach der Probezeit sollte der Hund den Ausbildungsstand der Ansprüche einer verkehrssicheren Begleithundeprüfung an den Tag legen. Alternativ gibt es auch eine passive Mitgliedschaft. Dies ist interessant für Leute, die den Verein unterstützen, die günstige Versicherung nutzen wollen, oder für Hundesportler, die eine Mitgliedschaft in einem Verein benötigen, um an Prüfungen teilnehmen zu können.

Den Schwerpunkt lege der Verein vorerst auf die Hundesportarten Agility und Obedience. „Dogdance, Flyball und Turnierhundesport können aber jederzeit dazukommen."

Im Verein gibt es bereits einen geprüften Hund, der anerkannter „Helfer auf vier Pfoten“ ist. Eine Initiative von Royal Canine und dem DVG. Diese Hunde können für Besuchsdienste in Altenheimen und Kindereinrichtungen eingesetzt werden. Auch Jugendarbeit werde im Verein sehr gefördert, bereits jetzt sind acht Mädchen und Buben Mitglied.

Neben Geier sind Thomas Feyrer als zweiter Vorsitzender, Katrin Pur (Schriftführerin), Werner Wieland (Kassier), Petra Buschsiewike (Ausbildungswart) und Andreas Geier (Platzwart) die Verantwortlichen im Verein. Vorteile für den Vereinseintrag sehen Diana Geier und Katrin Pur einige: So werde man vom Verband für das deutsche Hundewesen (VDH) offiziell anerkannt, sei Mitglied im Deutschen Verband der Gebrauchshundsportvereine (DVG) und könne an den Fortbildungsmöglichkeiten teilnehmen. Zudem ist es künftig möglich, die verkehrssichere Begleithundeprüfung abzunehmen. „Dazu haben wir auch schon unseren ersten Termin mit zehn Prüflingen im November“, freut sich Geier.

Im nächsten Jahr wird es das erste offizielle Agilityturnier des HSV Altmühlhopser in Beilngries geben. „Dieses Hundesportwochenende planen wir vom 23. bis 25. April. Es werden zwischen 400 und 500 Hunde kommen, etwa 200 Starts sind vorgesehen. Damit wir genug Platz haben, halten wir das Turnier beim Reit- und Fahrverein Beilngries ab. Und in Parsberg am Samainhof organisieren wir das erste große Hallenturnier am 5. und 6. Februar“, sagt Pur. Glücklich ist man auch, dass im Winter, wenn der Platz bei der Hundeschule nicht für das Training geeignet ist, eine Halle in Vogelthal zur Verfügung steht. „Die Trainingspause wäre einfach zu lange“, so Geier.

Wer Interesse an einer Aufnahme in den Hundesportverein hat, kann sich unter www.altmuehlhopser.de weiter informieren. Während der halbjährigen Probezeit ist ein Beitrag von 80 Euro – inklusive Training – zu zahlen, aktive Mitglieder zahlen 60 Euro pro Jahr und einen monatlichen Trainingsbeitrag von zehn Euro. Für passive Mitglieder entfällt die Aufnahmegebühr und der Trainingsbeitrag, sie haben aber auch keinen Trainingsanspruch und kein Wahlrecht. Einmalig wird eine Gebühr von 100 Euro fällig.

 

Musik, Hunde und ein Hauch Fasching (PDF)
Donaukurier vom 13.10.2010

 

Erstellt von: Thomas Feyrer